Newsflash: Ruhrnachrichten schließen Mantelredaktion

Newsflash: Vortrag über „Alternative Fakten“

Newsflash: Journalisten diskutieren über Trump

Model-United-Nations-Konferenz in Dortmund

Laut.Sprecher: Kony 2012 und die Folgen – Wie soziale Medien eigene Nachrichten schreiben

Es ist Wahlkampfzeit, überall hängen Plakate der großen und kleinen Parteien, die um den Einzug ins NRW-Parlament kämpfen. Doch heutzutage braucht es keine großen Plakate mehr, sondern die große Macht der sozialen Medien: Die Kampagne „Kony 2012“ über den ugandischen Rebellenführer Joseph Kony hat via Facebook und Youtube ein gewaltiges Echo ausgelöst.

Doch wie wirkt sich Protest per „Gefällt mir“-Button auf die reale Welt aus? Wann müssen Reporter über Bewegungen im Netz berichten – und wann darf ein Internethype vernachlässigt werden? do1-Moderator Samuel Acker sprach mit Sozialwissenschaftler Dr. Bastian Pelka im Laut.Sprecher, unserem Medien-Talk, über die Folgen von Kony.

Im do1-Redaktionsblog lest ihr, wie Moderator Samuel die Planung des Laut.Sprechers und den Talk erlebt hat. Außerdem seht ihr, was ihm der Online-Journalist und Blogger Fiete Stegers erzählt hat.

Laut.Sprecher: Der Blick nach Rechts – Journalisten im Dilemma


Neonazis – durch die Entlarvung der Zwickauer Zelle sind sie in den Medien momentan groß auf der Agenda. Pushen die Redaktionen das Thema zu hoch? Oder wurde in der Vergangenheit einfach zu wenig über Neonazis in Deutschland berichtet? Wie sieht gute Berichterstattung aus? Und müssen Journalisten Angst haben, ihren Namen zu nennen, wenn sie über Rechtsextremismus berichten? do1-Moderatorin Susanna Zdrzalek sprach in unserem neuen do1-Talkformat „Laut.Sprecher“ mit Journalistik-Professor Dr. Hans Bohrmann über Gefahren und Chancen.

Kachelmann – vorverurteilt durch die Medien?


Der Fall Kachelmann: Selten war das mediale Interesse an einem Prozess so groß, selten gab es so viele unterschiedliche Meinungen. Vorverurteilt durch die Medien – ein Skandal? Darüber diskutiert Moderatorin Julia Bömer mit Dr. Steffen Burkhardt, Fachmann für Medienskandale an der Uni Hamburg.

Zaunpfahl: Voll vergurkte News


Deutschland ist Ehec-Land. Das wissen wir längst alle aus Zeitung, Internet und Fernsehen. Steigende Verdachtsfälle und ungewaschenes Gemüse sind aber nicht die einzigen Gründe, weswegen Do1-Frau Lara Eckstein gerade ein bisschen schlecht ist.

do1-Zaunpfahl: Zahlen bitte!

Im Netz herrscht Ausverkauf. Mit beiden Händen streuen Medienhäuser und Zeitunsverlage ihre Infos über den Nutzern aus – das Meiste zum Nulltarif. Und die Leser freut das: Viele können sich kaum noch vorstellen, für unabhängigen Journalismus etwas zu bezahlen. Das muss sich ändern, findet Matthias Steinbrecher von do1.

Ortstermin: Medien

Von Superhelden, Tatort-Krimis und wilden Farbschlachten: diesmal dreht sich im
Ortstermin alles um’s Thema „Medien“. Was ändert sich in Zukunft in Sachen
„Datenschutz“ bei StudiVZ und Co.? Wie entsteht eigentlich ein echter
Superhelden-Fotocomic? Und wie sieht’s aus im letzten Vorstadtkino ganz
Nordrhein-Westfalens? Antworten auf diese Fragen und mehr gibt’s hier…