Neue Unicard: fast ein Alleskönner

Zaunpfahl: Safer surfen mit digitalem Gummi?


Das Internet muss vergessen können. Vor allem peinliche Party-Fotos – das findet Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner. Mitten im Dioxinskandal rollt sie die Diskussion um den Datenschutz neu auf: Ein digitales Radiergummi soll Fotos wieder aus dem Netz nehmen. Doch Skepsis gegenüber der digitalen Demenz ist angebracht, meint Stefanie Vollmann von do1.

Dass eure Daten nicht nur im Netz, sondern auch bei Meldeämtern, Postfilialen und Banken landen – und welche Konsequenzen das hat, lest ihr in der aktuellen Ausgabe der pflichtlektüre.

Bettgeschichten: Geheimnisverräter Wikileaks


Regierungen in aller Welt mussten es im Jahr 2010 schmerzlich erfahren –
ihre Geheimnisse sind nicht mehr sicher. Der Verräter: Die
Internetplattform Wikileaks. Deren Mitarbeiter veröffentlichten tausende zugespielte
vertrauliche Dokumente und entlarvendes Videomaterial. Eine Fundgrube
brisanter Neuigkeiten – auch für Journalisten. Die diskutierten lebhaft
über Chancen und Risiken von Wikileaks – auch bei uns im Bett. Dort erzählte NDR-Redakteurin Annette
Leiterer von ihren Erfahrungen mit Wikileaks und von ihrer Arbeit beim
Medienmagazin ZAPP.