Zukunft ohne Studiengebühren

Fünf Jahre lang haben viele Studenten auf diesen Augenblick gewartet. Seit dem aktuellen Wintersemester 2011/2012 ist es soweit: Die Studiengebühren in NRW sind wieder abgeschafft. Für die Studenten in Dortmund bedeutet das: Pro Semester 480 Euro mehr auf dem Konto. Für das Land NRW: 249 Millionen Euro weniger in der Landeskasse. Doch welche Konsequenzen hat diese Entscheidung für die Universität Dortmund? Wie sieht sie aus: die Zukunft ohne Studiengebühren? Ein Bericht von Christian Kleber und Jonas Gnändiger.

Best of: Leistungsdruck im Kinderzimmer


Eteeyen ist neun Jahre alt und hat einen IQ von 145. Er spielt Geige, Klavier und hat Gesangsunterricht. Jennifer ist zehn Jahre alt und hat große Probleme in Mathematik. Sie muss deshalb zur Nachhilfe. Eteeyen und Jennifer lernen im gleichen Schulsystem, leben aber in verschiedenen Welten.

Newsflash: Bildungsstreik reloaded

Auf der harten Bank: Die Bundestagswahl 2009

Das Super-Wahljahr 2009 steuert langsam auf seinen Höhepunkt zu: Die Bundestagswahl! Natürlich berichtet auch do1 in Zusammenarbeit mit pflichtlektuere.com über dieses politische Ereignis. Um euch die Entscheidung, wo ihr am 27. September euer Kreuzchen auf dem Wahlschein setzen sollt, zu erleichtern, haben Sophie Mono und Michael Klingemann von pflichtlektuere.com fünf Bundestagskandidaten aus dem Ruhrpott zu sich auf die harte Bank geholt. Mit Ulla Burchardt (SPD), Matthias Hauer (CDU) Jörg Höhfeld (Grüne), Michael Kauch (FDP) und Ulla Jelpke (Die Linke) sprechen sie über Bologna, Bildungspolitik, Berufsaussichten und Internetzensur.