Kategorie: Zwischenraum

Zwischenraum: Über Theologie an der TU


Die Technische Universität Dortmund ist, wie der Name schon sagt, vor allem für ihre technischen Studiengänge bekannt. Dabei sind viele Studentinnen und Studenten in Fächer der Sozial- und Geisteswissenschaft eingeschrieben – zum Beispiel Theologie. do1-Moderator Jörg Lawrenz hat sich pünktlich zu Weihnachten mit dem Dortmunder Theologieprofessor Thomas Ruster getroffen – und spricht mit ihm im Zwischenraum über Engel, Theologie an der TU und die Bedeutung des Weihnachtsfests.

Zwischenraum: Ich will was bewegen!

Kriege, Unruhen, Unterdrückung – all das steht in der Berichterstattung über Afghanistan viel zu sehr im Vordergrund, findet Lukas Augustin. Deshalb reiste der Bochumer Student mit seiner Frau Salome in den mittleren Osten und drehte dort einen ganz besonderen Film über das Land. Im „Zwischenraum“ spricht das junge Paar mit do1-Moderatorin Sophie Mono über die Gastfreundlichkeit der Afghanen, über die Liebe zueinander und zur Fotografie und über den Zwischenraum zwischen zwei ganz unterschiedlichen Kulturen.

Zwischenraum: Ich will zum Film!


Glamour, Geld und Golden Globes – darum ging es Jan Mäuser nicht, als er seinen Job als Ergotherapeut hinschmiss und nach Dortmund kam, um Film zu studieren. Er wollte vor allem raus aus seinem persönlichen Zwischenraum, in dem er nicht zufrieden war mit seinem Beruf, aber auch nicht wusste, was er stattdessen machen wollte. Wie er zum Film kam und worum es in seinem neuesten Kurzfilm geht, hat er do1-Moderatorin Annika Koenig im neuen „Zwischenraum“ erzählt.

Zwischenraum: Ich schaff‘ das schon!


Ein Vorstellungsgespräch? Schaff‘ ich! Jeden Tag extrem hart für meinen Traumjob arbeiten und trotzdem irgendwie leben? Schaff‘ ich! Und wenn nicht? Was, wenn ich nicht mal die Uni packe, weil ich absolut überfordert bin mit meiner Diplomarbeit? Manche engagieren dann mit schlechtem Gewissen einen Ghostwriter. Karrieremachen um jeden Preis. Zwei, die Karriere gemacht haben, sind unsere Talkgäste im Zwischenraum. Der
Unterschied: die eine ist noch Karrierefrau, die andere hat nach ein bisschen Ausprobieren erst mal keine Lust darauf. Miriam Sahli moderiert den Zwischenraum.

Zwischenraum: Junges Fernsehen goes NRW!


Was ist junges Fernsehen und wofür gibt es einen Lernsender? Unsere Gäste Frederic Kappen vom Lernsender nrwision und Christoph Grothe vom Studenten-TV „Engelszunge“ sagen: „Jeder kann beim Fernsehen mitmachen.“ Im „Zwischenraum“ diskutieren sie mit unserem Moderator Nicolas Miehlke.