Best of: Körperkult


Wann ist der Körper eines Menschen schön, wann ist er abstoßend? – In unserer Sendung „Körperkult“ zeigen wir, wie schnell diese Grenze verschwimmen kann. Das Bodypainting von Moderatorin Katrin Obenauf fällt wohl eindeutig noch in die Kategorie „schön“, aber wie sieht es mit den riesigen Muskelpaketen eines Bodybuilders aus? Welches Schönheitsideal steckt dahinter, wenn sich Menschen freiwillig Narben zufügen oder die Zunge spalten lassen? Und was treibt Menschen an, die zu Lebzeiten beschließen, dass ihr Körper nach ihrem Tod in der Austellung „Körperwelten“ präsentiert werden soll?

Vorangegangener Beitrag:
Nächster Beitrag:

6 Kommentare

  1. super sendung. chapeau für diese mutige moderation liebe kathrin;-)

  2. Klasse und mutige Moderation. 😉

    Gefällt mir sehr gut.

  3. Anonymous – das sind doch diese Hacker?

    Schöne Sendung, was lange währt, wird endlich…

  4. Erst dachte ich, nachdem ich die Ankündigung gelesen habe: Okay die Moderatorin hat sich ein Bodypainting verpassen lassen und moderiert jetzt damit. So aufregend dürfte das ja nun nicht sein. Wenn man aber die Unterschiede zwischen den Gesprächselementen und den Anmoderationen hört, kann man doch auch in der Rolle des Theoretikers mitfühlen, welche Herausforderung es zumindest für die Moderatorin gewesen sein muss, sich den Körper so gestalten zu lassen. – Da würde mich ja mal interessieren, ob Katrin vorher ähnlich gedacht hat wie ich es mir vor dem Beitrag vorgestellt habe oder ihr klar war, dass sie sich während des Malens unsicher fühlen würde.

  5. Echt mal eine schöne UND interressante Sendung. Und ein GANZ GROSSES Kompliment an die mutige Katrin 🙂 Weiter so !!!!!

Kommentar hinzufügen

*