Monatsarchiv: Oktober 2010.

Campusnews: …wissen was geht!


Steile Karriere während des Studiums: Unternehmensgründer, die noch zur Uni gehen *
Dreiste Diebe in der Bibliothek: Warum die Schließfächer wohl erstmal geschlossen bleiben *
Asia-Nudeln oder Popcorn: Begegnung der Kulturen beim deutsch-chinesischen Filmfestival „Point of View“ *

Backstage: Steve Blame – MTV, Deutschland, Ich


Früher hat Steve Blame für MTV alle großen Stars interviewt. Für uns hat er die Seiten gewechselt und steht Stephanie Saueressig von DO1 Rede und Antwort. Im Backstage-Interview spricht er über sein turbulentes Leben und die frisch erschienene Autobiografie „Getting Lost is Part of the Journey. MTV, Deutschland und Ich.“.

Newsflash: Neues Wahrzeichen für TU Dortmun


Mehr zum neuen TU-Logo auf
www.pflichtlektuere.com

Newsflash: Islamgegner auf dem Campus

Ortstermin: Tschüss Mutti – Hallo Dortmund!


Kochen, putzen, waschen lassen. „Hotel Mama“ war schon cool.
Studium aber heißt oft: neue Stadt. Ab sofort müsst ihr selber klarkommen und Entscheidungen treffen. In welches Viertel ziehe ich? Wo sind die entspanntesten Kneipen? Und wie krieg ich meinen Haushalt gebacken? do1 zeigt euch, warum sich das Studentenleben in Dortmund lohnt.

Newsflash: pflichtlektüre – alles neu!

Best of: Haarige Angelegenheiten

Man kann sie waschen, schneiden, fönen. Wir werden sie aber rasieren, zerkleinern und unters Mikroskop legen: Im aktuellen Ortstermin geht es um Haare in allen Facetten. Von Perücke bis Intimfrisur – wir haben nochmal alles gegeben, bevor wir uns von der Sonne die Haare blondieren lassen und auf den Dauerwellen dieser Welt in die Ferien reiten.

Während der Sendung lässt sich ein do1-Reporter unser Logo auf den Kopf rasieren und auch bei den Moderatoren werdet ihr einen Vorhair-Nachhair-Effekt erleben. Die melden sich aus einem ehemaligen Toilettenhäuschen im Dortmunder Westpark. Weitere Highlights mit geschmeidigem Glanz: „Sex and the City“-Star Carrie Bradshaw hat einen Gastauftritt, ihr erfahrt, wie Kriminalbiologen Kokain in Haaren nachweisen und warum Tierhaar-Allergiker auf den Pudel kommen sollten. Also: Kamm in!