Monatsarchiv: September 2010.

Best of: Was die Welt bewegt

Transportgeschichten

Wenn sich die Kühltruhe in unserem Supermarkt mit Schnitzeln füllt, wenn ein Patient im Krankenhaus eine Bluttransfusion bekommt, ja sogar wenn Ameisen mit unseren Picknickkrümeln unterwegs sind, steckt hinter all dem Logistik. Sie bestimmt unser Leben Tag für Tag. Eine Sendung über Transportgeschichten.

Bettgeschichten: Lamas made in Germany


Mit Lamas durch die Anden – das geht auch in Gelsenkirchen. Regisseurin Anna Wahle (rechts im Bild) hat’s in einem Kurzfilm festgehalten. In unserem Bett erzählt sie von ihrer Arbeit und dem Dreh in den Abraumhalden des Ruhrgebiets. Ihre Kollegin Melanie Andernach hat den Film als Teil der Kurzfilmreihe „Zeche is nich“ produziert, war aber auch selbst im Melting-Ruhrpott unterwegs. Der kulminiert in „Ali sein Garten“, wo Wünsche nach ein bisschen Friede und Frischgemüse schützend von den Jägerzäunen deutscher Leitkultur umgrenzt werden.

Best of: Leistungsdruck im Kinderzimmer


Eteeyen ist neun Jahre alt und hat einen IQ von 145. Er spielt Geige, Klavier und hat Gesangsunterricht. Jennifer ist zehn Jahre alt und hat große Probleme in Mathematik. Sie muss deshalb zur Nachhilfe. Eteeyen und Jennifer lernen im gleichen Schulsystem, leben aber in verschiedenen Welten.

Bettgeschichten: Geschichtenerzähler mit Kamera

Geschichtenerzähler gehören mit einer Taschenlampe unter die Bettdecke – und genau da haben wir uns mit Kameramann Michael Jung getroffen. Denn er erzählt Geschichten nicht mit Worten, sondern mit Bildern. Michael Jung hat zwar auch schon bei Germany´s next Topmodel gearbeitet, aber wenn ein Kind, dass an einer seltenen Krankheit leidet, zum ersten Mal ans Meer kommt, dann sind das für ihm die wirklich wichtigen Geschichten. Ob er auch schon mal einen Porno gedreht hat oder in Krisengebieten gefilmt hat? Das erzählt er Katalin Vales.