Kulturgebiet: 2-3 Straßen

Bitte stören!
Ein Jahr umsonst wohnen. Provokation oder Kunst? Beides! Die 78 Teilnehmer des „2-3 Straßen“-Projektes zahlen keine Miete – und müssen als Gegenleistung jeden Tag schreiben. Zum Schluss wird aus allen Texten ein Buch entstehen. Die Idee dahinter: Alte und neue Mieter sollen ins Gespräch kommen und so ihre Straße verändern. Wir haben Mathias Lempart besucht, der mit 20 der jüngste Teilnehmer des Projekts ist.

Vorangegangener Beitrag:
Nächster Beitrag:

Ein Kommentar

  1. Beitrag wurde verlinkt: Dortmund - Blog - 24 Jun 2010