Monatsarchiv: Juli 2009.

Ortstermin376

Moderation: Katrin Herms

hilfreich: Training für Assessmentcenter an der Ruhr-Uni-Bochum * übernatürlich: Ausstellung „Wach sind nur die Geister“ * rhythmisch: Swing-Workshops * schwerelos: Body-Flying-Center in Bottrop

Zaunpfahl: Michael Jackson

Der Tod des King of Pop ist das Ereignis des Jahres 2009! Egal ob es um Nasenprothesen, Betäubungsmittel, oder um die Beziehung zum Vater geht, den meisten Medien ist jede Information über das Leben und den Tod von Michael Jackson recht. Auf der Jagd nach Sensationsgeschichten hat Jackos Schlafanzugmuster schon mal Vorrang vor kritischem Umgang mit Informationen. Das Verhalten vieler Medien bei der Berichterstattung über das Phänomen „Michael Jackson“ kommentiert Sarah Sauer in unserem aktuellen „Wink mit dem Zaunpfahl“.

CampusNews 13

Moderation: Stefan Krein

Wahl der Wenigen: Ist das Stupa noch sexy? * Müntefering an der Uni: „Mischt Euch mehr ein!“ * Goldener Löwe: Dortmunder Nachwuchsdesigner holt Oskar der Werbebranche * Lockstoff: Wieso Spermien auf Maiglöckchenduft stehen * Campen auf dem Campus: Alles Ferien oder was?

Sinnesrausch: Bochum Total

Vier Tage, fünf Bühnen, 66 Bands – Bochum Total ist eines der größten Musikfestivals Europas. Während Zehntausende feierten, waren Evgenij Haperskij und Bastian Schlange mit Menschen unterwegs, die bei und für Bochum Total arbeiten.

Ortstermin 375

Moderation: Sebastian Schaffstein

Stylisch: Zechenkind macht Kumpelklamotten zu Accessoires * Trendy: Das Phänomen Coffee-to-go * Gefühlvoll: Dialog im Stillen in der DASA * Melodisch: Ein Song für Dortmund

Leben leben: Begleitet vom Kinderhospizdienst

Ein Film von Susanne Steiger

„Meine Krankheit ist eigentlich keine Behinderung – wenn man jemanden hat, der sich für einen stark macht, geht alles“, sagt Heike, 12 Jahre alt. An ihrem Spezialrollstuhl hängt eine Sauerstoffflasche, die sie aufgrund eines Luftröhrenschnitts rund um die Uhr zum Atmen braucht. Heike hat Menschen, die sich für sie stark machen: Ihre Eltern, ihre Geschwister – und Kathi vom Kinderhospizdienst Ruhrgebiet für unheilbar erkrankte Kinder. Kathi und Heike schenken sich gegenseitig vor allem eines: Lebensfreude.

Der Kinderhospizdienst Ruhrgebiet bietet schwerstkranken Kindern und ihren Familien ambulante Unterstützung, von der Diagnosestellung bis über den Tod des Kindes hinaus. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter schenken den Kindern, ihren Eltern und Geschwistern Zeit – und Lebensqualität. Mehr Informationen zum Thema Kinderhospizarbeit gibt es unter www.kinderhospizdienst-ruhrgebiet.de und www.bundesverband-kinderhospiz.de.

Zuckersüß, kunterbunt und knochenhart –
Der Einstieg bei den Dortmunder Liebesperlen

Liebesperlen – Sie sind der Kassenschlager im Dortmunder Schauspielhaus! Seit 20 Jahren begeistern 6 Schauspieler die Zuschauer mit einer mitreißenden Musikrevue. Doch nun wird das eingespielte Team verändert! Carola Westermeier, Friederike Göbel, Daniela Moschberger und Livia Rüger haben die Schauspielerin Katrin Degenhardt auf ihrem Weg zu einer Dortmunder Liebesperle begleitet und entdeckt, dass die Arbeit auf den Brettern, die die Welt bedeuten, manchmal alles andere als zuckersüß ist!